Playlists 2014 und 2013

Julia Holter In the Green Wild / Jim O’Rourke Ghost Ship in a Storm (12.1.) ~ Cat Power Mountaintops (19.1.) ~ Cecil Taylor Sweet and Lovely (22.1.) ~ Santigold Icarus (31.1.) ~ Joe Sample All The Lonely Years (16.2.) ~ Santigold Disparate Youth (8.3.) ~ Françoiz Breut Over All (26.3.) ~ Chairlift Met Before [Girls & Bass Version] (8.6.) ~ Chairlift Bruises (6.7.) ~ Wye Oak Civilian (17.8.) ~ Bauhaus Bela Lugosi’s Dead (18.9.) ~ MC 900 Ft Jesus The City Sleeps (24.10.) ~ Cecil Taylor Azure (7.11.) ~ Anja Garbarek Big Mouth (10.11.) ~ Cat Power He Turns Down (12.11.) ~ Jimmy Giuffre 3 Careful (18.11. / inzwischen gesperrt) ~ Mayo Thompson Good Brisk Blues (2.12.) ~ Henri Texier Azur Quartet Don’t buy ivory, anymore! / Mashala (5.12.) ~ Claude Debussy Des pas sur la neige (Marcelle Meyer ~ Arturo Benedetti-Michelangeli ~ Walter Gieseking ~ Alfred Cortot) (27.12.)

[2013]
Albert Ayler Summertime (28.4.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu “Playlists 2014 und 2013

  1. „Jimmy Giuffre 3“ habe ich schon geklaut. Bei den anderen kann ich mich noch nicht entscheiden.

  2. Na, mir persönlich gefallen ja auch die Drum’n’Bass-Sachen von Santigold (hier Icarus, und ihre angerostete Stimme) und von Anja Garbarek. Debussy höre ich mir beim ersten Schnee wieder an, und Bruises, wenn mich die sommerlichen Temperaturen nahe 40 Grad ermatten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s